AG Berlin-Wedding zur Haftung eines Baumeigentümers

Der Baumeigentümer haftet verschuldensunabhängig.

Im vorliegenden Fall brach ein Ast eines sich auf öffentlichem Straßenland befindlichen Maulbeerbaumes ab und verursachte auf dem angrenzenden Privatgrundstücks des Klägers mehrere Schäden an dem sich auf diesem befindlichen Haus sowie dessen Zaun. Das Amtsgericht Berlin-Wedding hat entschieden, dass der Kläger einen nachbarrechtlichen Ausgleichsanspruch für die durch den heruntergefallenen Ast entstandenen Schäden gegen den Eigentümer des Baumes hat. Dieser besteht verschuldensunabhängig.
 
AG Berlin-Wedding, Urteil AG Berlin Wedding 7 C 96 17 vom 09.01.2018
Normen: BGB §§ 906, 1004
[bns]
 
hmbg-hcht 2019-08-25 wid-153 drtm-bns 2019-08-25
Kontakt
Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf:

Telefon Rechtsanwalt Hamburg+49 40 / 300 68 71 0
E-Mail Fachanwalt Hamburgmail@kanzlei-hecht.de
Anfahrt Anwalt HamburgAnfahrt

Rückrufservice