E-Mail 040 / 300 68 71 0 Anfahrt Kanzlei Facebook
★ ★ ★ ★ ★
Über 300 Bewertungen auf ProvenExpert.com
lesen Sie mehr

Zulässige Ziele im Musterfeststellungsverfahren

Durch einen Musterfeststellungsantrag können sowohl die Unrichtigkeit von ad hoc-Mitteilungen als auch die verspätete oder sittenwidrige Abgabe einer ad hoc-Mitteilung festgestellt werden.

Anleger können durch einen Musterfeststellungsantrag gerichtlich klären lassen, ob eine ad hoc-Mitteilung eines Unternehmens inhaltlich unrichtig oder verspätet herausgegeben worden ist. Das Oberlandesgericht München erweiterte die Anwendung der neuen, im Kapitalmarktrecht geltenden Musterfeststellung dahingehend, dass auch derartige Fragen Verfahrensgegenstand sein könnten. Ebenso kann geklärt werden, ob die verzögerte oder falsche Herausgabe einen vorsätzlichen Verstoß gegen die guten Sitten darstellt. Lediglich dann, wenn bereits vorab absehbar ist, dass die angegriffene Meldung für die Anlageentscheidung irrelevant gewesen ist, wäre ein solcher Antrag unzulässig.

 
[mmk]
 

Headoffice Hamburg City

Elbchaussee 16
22765 Hamburg
Tel: 040 / 300 68 71 0
Fax: 040 / 300 68 71 99

Büro City Neuer Wall

Neuer Wall 71
20354 Hamburg
Tel: 040 / 300 68 71 0
Fax: 040 / 300 68 71 99

Büro Hamburg Süderelbe

Aue-Hauptdeich 21
21129 Hamburg
Tel: 040 / 74 21 46 95
Fax: 040 / 74 21 46 94

Büro Landkreis Stade

Ostfeld 11a
21635 Jork
Tel: 040 / 74 21 46 95
Fax: 040 / 74 21 46 94

hmbg-hcht 2022-08-16 wid-153 drtm-bns 2022-08-16